VOCALCOACH

Ich absolvierte eine private Ausbildung in Schauspiel und Gesang unter anderem bei
Dunja Lock (Kammerspiele), Dan Churches (USA), Dorte Hylstrup (DK) und Rhiannon (USA). Des Weiteren bin ich Dipl. Sozial-Pädagogin (FH) mit Master in
Erwachsenenbildung/ Kulturarbeit und besitze das Qualtitätszertifikat zum Musikunterricht des VBSM und Tonkünstlerverband Bayern e.V.

Workshops und Unterricht in den Bereichen Atem-und Stimmtherapie, Stimmbildung, Vocalmodes, Performance, Stimmsitz und Bühnenpräsenz, Schauspiel und Improvisation sind die Schwerpunkte meiner Arbeit.

Als Basis meines Unterrichts dienen Schulungen in EVT ( Estill Voice Training ), Vocal-Improvisation (Voicestra- USA), funktionaler Stimmbildung und CVT (Complete Vocal Technique), wobei für mich immer das individuelle „Konzeptflexible“ Coaching im Vordergrund steht.

„Die Stimme war für mich schon immer etwas Faszinierendes. Egal ob Sprache oder Gesang, die Stimme ist Ausdruck der Persönlichkeit, das zweite Gesicht. Sie kann schmeicheln, fesseln, beeindrucken, berühren, überzeugen und nicht zuletzt auf unnachahmliche Art Gefühle transportieren."

Ricarda Kinnen

UNTERRICHT

In meinem Unterricht möchte ich dich zu deinem persönlichen „Sweet Spot“ führen, dort wo deine Stimme die meiste Kraft, den besten Ausdruck und die höchste Authentizität aufweist.

Wir üben ausgeglichenes Singen durch die Register, Intonation, Ausdruck und Stimmpflege sowie Grundlagen zu Atem, Stütze und Körperbewusstsein. Gleichzeitig arbeiten wir am natürlichen Stimmsound, an Textverständlichkeit und am sogenannten Phrasing. d.h. wie rhythmisiere ich den Text incl. Melodie. Natürlich ist der Sound einer Stimme wichtig, aber welche Gefühle und Gedanken höre ich bei SängerInnnen? – erzählt mir die Interpretin wirklich die Geschichte des Liedes? Das bedeutet: Interpretation und Performance sind sehr wichtig.

Als Vocal Coach unterstütze ich meine SchülerInnen darin, ihre eigene einzigartige
Stimme zu entfalten, weg von der Imitation hin zum eigenen Stimmcharakter.
Spaß haben am Singen ist jedoch das Allerwichtigste, denn Technik ist nur Mittel zum Zweck.

Und der Zweck ist: grenzenlos singen zu können.